heinz strunk

Studio-Braun-Star Heinz Strunk kommt nach Papenburg

Programm „Nach Notat zu Bett“ am 19. Oktober im Arkadenhaus

Die Papenburg Marketing GmbH (PMG) und das Arkadenhaus holen in diesem Jahr Heinz Strunk nach Papenburg. Das Gründungsmitglied des Humoristentrios „Studio Braun“ kommt am Samstag, 19. Oktober 2019 mit seiner Show „Nach Notat zu Bett“ in das Arkadenhaus. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Drei Jahre lang hat der gebürtige Hamburger öffentliche Tagebuch im Satire-Magazin „Titanic“ geschrieben. Es fing an als eine Art Parodie auf Diarien bedeutungsvoller Schriftsteller, entwickelte jedoch bald sein ganz eigenes Leben in einem weiten Feld zwischen unernster Figurenreden, Quatsch, Trübsinn und auch ein wenig Tiefsinn.

Aus dieser Kolumne ist nun ein Buch geworden: „Intimschatulle“. Zuletzt stürmte er mit düsteren schwer zu ertragenden Kurzgeschichten über Verlierer und kaputte Gestalten die Spiegel-Bestsellerliste. Strunk demonstriert immer wieder, dass er mehr bieten kann, als leichte Unterhaltungskost und Albernheiten. Sein neues Werk „Das Teemännchen“ ist ein literarisch anspruchsvolles Mosaik über die „schweigende Mehrheit“, wie Strunk seine Protagonisten nennt, und bohrt den Finger tief in die offene Wunde unserer Wohlstandsgesellschaft. Seine Show „Nach Notat zu Bett“, die Strunk im Arkadenhaus präsentiert, ist eine Lesung mit Bildern und Musik.

Der Hamburger Heinz Strunk ist Musiker, Schauspieler und Schriftsteller. Er ist Gründungsmitglied des Studio Braun und hatte auf Viva seine eigene Fernseh-Show. Sein Debüt „Fleisch ist mein Gemüse“ verkaufte sich mehr als eine halbe Million Mal. Es ist die Vorlage eines preisgekrönten Hörspiels, eines Theaterstücks und eines Kinofilms. Für seinen 2016 erschienen „Der goldene Handschuh“ wurde er für den Leipziger Buchpreis nominiert und mit dem Wilhelm-Raabe-Buchpreis ausgezeichnet. Die kongeniale Verfilmung von Fatih Akin feierte auf der Berlinale 2019 ihre Premiere.

2017 erschien der Roman über sein Alter Ego „Jürgen“, dessen Verfilmung in der ARD zur Primetime lief und mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet wurde.


Karten für den Auftritt von Heinz Strunk mit „Nach Notat zu Bett“ in Papenburg gibt es für 19,50 Euro pro Person ab sofort bei der Papenburg Marketing GmbH im Zeitspeicher und bei eventim.de im Vorverkauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.